Wie motiviert ihr euch noch das Spiel zu spielen

  • Da ich vor kurzen die Jedi Consular erneut angefangen habe und es aktiv spiele...naja halbwegs?
    Im Grunde bestanden die letzten Monate und gar Jahre da raus nur einzuloggen um aktiv RP zu führen. Ab und wann mal (Alle 3 Jahre maybe) zocke ich irgendeine der OG Storys des Games durch und bin nach einen Durchlauf wieder gesättigt. Immer und immer wieder die selbe Story zu spielen, nimmt irgendwann ja jeglichen Reiz heraus. Ebenso ist das Kampfsystem dermaßen scheiße (alt) das es echt die Langzeitmotivation heraus nimmt.

    Man merkt es schon ordentlich das die Motivation der Leute extrem nachgelassen hat gegen 2022, da viele Spieler und Rpler weitgezogen sind. Der Content der ja aktuell erscheint ist auch nur mäßig gut und auch nicht wirklich ein Langzeitfaktor, wo es wirklich Spaß macht es noch aktiv zu verfolgen.
    Ich für meinen Teil habe es noch bis zu 7.0 gemacht, aber nachdem Flop, habe ich auch mein Abo beendet und bin auch deutlich weniger aktiv geworden.
    Irgendwann habe ich es auch nicht mehr eingesehen Geld zu zahlen, da der Content wirklich nur sau selten noch kommt und wenn, echt Kurz und Mittelmäßig ist.
    Würden sie aus dem Game deutlich mehr machen, würde dazu aktuell nicht so ein dickes Loch entstehen. Man merkt es ja aktuell auch deutlich, das viele Leute einfach nicht mehr da sind, nicht einloggen oder nicht mal die Motivation finden irgendwas zu machen. I mean, nach so vielen Jahren ist man halt auch wirklich gesättigt von Swtor.

    Grundsätzlich finde ich es echt schade das viele auch gegangen sind oder nicht mehr so oft einloggen, das nimmt natürlich dem RP etwas die Dynamik heraus oder auch die Abwechslung, aber ich kann es auch vollkommen verstehen wenn man eben nicht mehr einloggt für etwas, das nicht voran geht. Daher logge ich persönlich auch nur noch selten ein und wenn, dann mehr für RP wenn mich mal die Lust dazu ergreift.

  • Ich muss gestehen, dass auch ich mich mehr fürs Rp einloggen, als für alles Andere. 95% Rp, den Rest PvE meistens nur, wenn ich Kohle fürs Rp brauche. Ansonsten spiele ich nur die Hauptstories. Manchmal spiele ich auch diverse Planetenquests nochmal um mein Hintergrundwissen fürs Rp aufzufrischen und mich für eigene Geschichten inspirieren zu lassen.

  • Es ist besser geworden bei mir durch die Seasons.

    Mit den galaktischen Seasons bin ich durch, mache es nur noch für die Erfolge.

    Aber grade sehr viel PVP. Ich will unbedingt das Kira-Rüsrungsset, dass man davon kriegen kann. Das hält einen gut auf Trab.


    Ansonsten sammel ich Deko, dekoriere, mache die Erfolge nach und nach und schleiche mich in die großen Gilden mit neuen Chars um die Eroberer Titel der Planeten zu ergattern, wofür man ja auch seine Punkte voll machen muss.


    Demnach... bin ich ziemlich beschäftigt :grinning_face_with_smiling_eyes:

  • Ist bei mir sehr gemischt - die meiste Zeit logge ich wegen RP ein, das war in den letzten Jahren auch immer die Hauptmotivation. Gibt es mal einen neuen Storyschnipsel oder ein neues Gebiet, farme ich das meist so lange ab, bis ich genug Ruf für alle zu kaufenden Rufgegenstände habe, dann ist wieder PvE-Pause. Oder ich renne mal mit Mitspielenden durch die Daily-Gebiete, wenn die noch Ruf farmen müssen oder man eben bisschen Bock auf 'Kopf aus, Seasonziele an' hat. Diesen Need wie früher, neue Twinks hochzuziehen oder Raiden zu gehen habe ich nicht mehr - für mich fehlen für den PvE Teil des Spiels einfach Inhalte, die langfristig beschäftigen bzw. so mächtig sind wie beispielsweise ein WoW-DLC.

  • Also mich motiviert sowohl Rp für das ich Regelmäßig einlogge, als auch das pve. Ich raide noch aktiv ( wenn auch weniger als früher) und mir fehlt noch Content den ich nicht geschafft habe (Götter aus der Maschine auf Meister) . Solange das noch der Fall ist bin ich schon noch motiviert zu spielen, aber ähnlich wie im Rp steht und fällt es mit der Community. Ohne meine Raidgruppe wüsste ich nicht ob ich noch so aktiv pve machen würde.

    Für jede Pflanze die zerstört wird, pflanze zwei neue an ihrer Stelle.


    Ithorianisches Sprichwort

  • Ich hab da auch so meine Phasen. Die Hauptstories spiele ich grundsätzlich nicht mehr. Alles mehrere Male und zu genüge gesehen. Was mich aber immer noch am Spiel hält ist selbstverständlich neben dem Rp, eben Erfolge, die einen Nutzen mit sich bringen. Titel, Deko, das Gear auf Maximum bringen etc pp.


    Ja, die PvE-Season ist ein guter Motivator. Die PvP-Season auch. Einfach, weil ich das erworbene Zeug dann auch im RP nutzen kann. Die einfachen Vermächtnis-Achievements zu komplettieren reicht mir da nicht aus.

  • Inzwischen logge ich auch meistens nur noch wegen RP ein. Liegt bei mir aber Hauptsächlich daran, dass ich leider nicht mehr die Zeit wie früher habe für PvE.

    Die Lust auf PvE ist vor einem Jahr allerdings durch das Update richtig gesunken, weil mir das "spiele was du willst und du kannst dennoch die beste Rüstung bekommen" System besser gefallen hat.

    Aber durch mein Schichtsystem lohnt sich nicht mehr wirklich aktiv in eine Gilde zu gehen. Und wenn die Saison wieder richtig losgeht, sitze ich in meiner Freizeit mehr auf dem Bock als vorm PC.

    Und da finde ich RP ist eine entspanntere Möglichkeit SWToR zu spielen. Vorallem bietet RP mehr Story als es das Spiel macht :grinning_face_with_smiling_eyes:

  • Ehrlich gesagt nur noch zu 90% wegen RP, logge Ich Mich die Tage ab und an ein oder wenn Die Festung mal umdekoriert werden muss für Plots und co. Aber PvE so auch PvP motivieren Mich in diesen Spiel nicht mehr.. Also haltet Mich meine RP Gilde so auch die RP Kontakte mehr mit Motivation fest mal ins Spiel reinzuschauen ab und an, weil ja auch sehr viel die Arbeit ruft am Tage und dann ist man eben erledigt nach dem ganzen Kram. :grinning_face_with_smiling_eyes: Aber joa wenn mich die Story interessiert schau Ich da auch mal gerne ins PvE rein.

  • Alle paar Monate denk ich mir, schaust mal wieder rein. Und sobald ich online stell ich mir die Frage was mache ich? Neuer content ist ja kaum existent wofür sich dann ein einmonatiges Steamabo dafür nicht lohnen würde. Auf fp hab ich keine Lust, die alten kenn ich in und auswendig und die neuen sind immer so verbuggt das die Mechaniken meist unspielbar sind., deshalb spiele ich melde Lieblingschscharaktere nicht mehr. Und zum hundertsten mal tattoine oder taris mit dem twinks kann mich auch nicht motivieren. Die meisten daily Gebiete sind bei fast 100% daher auch keine Lust auf Stumpfsiniges grinden.


    Pvp ist halt auch so ne Sache, hab früher gern die twinks mit pvp gelevelt aber auf Tulak gehen die kleinen kaum noch auf und wenn dann ausschließlich nur Arena - macht halt auch keinen Spaß



    Hab gar nicht geglaubt das es doch so vielen gleich geht wie mir….

  • Ich logge mich seit einiger Zeit auch hauptsächlich nur noch fürs RP ein. Für manche Rüstungen braucht man jedoch einen bestimmten Ruf. Für einen meiner Chars möchte ich das Mandoset auf Ruhnuk, das geht aber nur mit dem Legenden-Ruf. Sobald ich den habe, werde ich diesen täglichen Bereich auch nicht mehr spielen, auch wenn ich die Welt total toll finde. Aber dauerhaft gefühlt zehn mal die gleichen Gegner wegklatschen zu müssen, weil man drei mal hin und herrennen muss und die in der Zwischenzeit neu gespawnd sind, ist dann doch irgendwann nervig.


    Die Heldenmissionen habe ich auf Ruhnuk sogar abgebrochen, weils einfach nur ätzend ist, quer durch die ganzen Maps verteilt zu rennen und wie gesagt dann immer und immer wieder gegen die selben Gegner kämpfen zu müssen.

    Das normale einfache Daily-Gebiet gefällt mir da hingegen ganz gut, aber wenn man dann den Legendenrang erspielt hat, reicht es auch erst einmal wieder fürs Erste...

  • Ich hab ein dreiviertel Jahr lang nur PvE gemacht, bevor ich ins RP eingestiegen bin. Mehrere Stunden täglich, und ich hab's genossen. Hätte auch noch jede Menge Content offen.


    Mir hat tatsächlich das RP irgendwie die Lust aufs PvE verdorben. Wird heut nur noch gemacht, um den 50sten (N)PC hoch zu leveln, mir die Season-Belohnungen zu holen und um Pläne fürs Gildenschiff zu sammeln. Und irgendwann müßt ich mal Möbel sammeln ... *achselzuck*

  • Das Housing. Und die Gildeneroberung, da müssen ja mindestens 500.000 Punkte erreicht werden. Gerade ist die Saison noch eine Motivation für PvE. Ansonsten betreibe ich in SWTOR nur RP.

    Diese befindet sich auf dem alten Server meiner toten HIDC, daher trägt er aus Nostalgiegründen noch den Namen.
    Rollen werden dort nicht automatisch vergeben, sondern manuell, auch um Trolle vorzubeugen.

  • Ich für mein Teil mache schon 1-2 Jahre kein PVe mehr, ich bin auch nicht der Typ der immer das selbe machen kann was auf dauer Eintönig ist wie Pve in SWTOR. Habe in meiner Anfangszeit auch zu viel Pve gehabt, wenn auch größtenteils alleine. Zu viel Story, zu viel H2(+), zu viel FP's, nicht mal all zu viel OP's und zu viel Daylie's. Wenn es wieder neuer Story Content gibt dann durchspiele ich es mit 2 Charakteren, aber das war dann auch schon.


    Salazar: Ich würde es ja gern selbst tun, aber tote Männer erzählen keine Geschichten.


    "Bei den Pharaonen, schickt mir Frösche, Stechmücken und Heuschrecken. Alles bloß nicht sie, im Vergleich zu Ihnen waren die anderen Plagen eine Freude."


    "Das hier ist eine Börse, hier gibt es nichts was Sie stehlen können. Wirklich? Warum seid ihr dann alle hier."

    Einmal editiert, zuletzt von Joselin / Yula / Zarisha ()

  • Boar. ... So gut wie gar nicht mehr. Habe lange Zeit immer zwischen pve und RP ab und an auch PvP den Fokus gewechselt aber mit dem abflauen des open-rp sind für mein Empfinden auch interessante Charaktere in der Öffentlichkeit rar geworden .... Und sich als schnapsdrosseliges Großmaul mit mandalorianerstereotyp xy oder Cantinalord alphabobbygamma in einer Nar Shaddaa Kneipe anzulegen verliert nach dem 10x auch seinen Reiz. Helfe jetzt noch ab und an als generischer npc in der RP Gilde aus.

    Und im PvE .... Tja ich hab einfach keine Lust mehr mir für den neusten RAID mir wieder neues max. Gear erarbeiten zu müssen.... Für EINEN kackraid (keine Ahnung ob er kacke ist, war noch nicht drin weil kein Abo mehr) ne neue Story für die man wenn es hochkommt 2,5h beschäftigt bist... Da hätten sie sich lvl 80 sparen können...

    Schade ich hab's echt gerne gespielt und viele Freunde darüber gefunden aber aktuell bietet swtor mir einfach nichts mehr. :confused_face:

    "Ich meine, Ihr könnt nicht das gesamte Glück der Galaxis für Euch allein gepachtet haben..." >> "Doch!"



    "Das ist nicht meine Freundin, ich helfe ihr nur Schwanger zu werden!" - Jeffrey "the Dude" Lebowski

  • In FPs durch den Boden plumpsende Gegner und andere neue Bugs haben mir vor einem Jahr etwa das PVE ziemlich versaut. Traden im GHN wurde aufgrund immer weniger Konkurrenz die die Preise drückt auch langweilig, man verdient zu leicht zig Milliarden und weiss nicht mehr wofür man die braucht, immer mehr jahrelange GHN-Konkurrenten mit denen man sich im GHN regelmäßig gebattelt hatte gingen inaktiv. Und das Open-RP auf Nar wurde immer weniger während sich intern in der eigenen Gilde die ganzen Leute gegenseitig wegen Kinderkacke ic und ooc zerfleischten.

    Da hat es sich einfach ausmotiviert mit SWToR für mich und ein reinschnuppern in ein anderes MMO hat für mich SWToR dann gänzlich vermiest.

    Nach 10 Jahren SWToR kommt mir das Spiel nun vor wie ein ungeliebtes Kind von ihren Entwicklern die nur noch versuchen etwas Geld rauszuziehen, dem Spiel selber aber keinen Deut Liebe mehr schenken, und die mal eben sehr selten noch neuen Content "reinrotzen" der die Motivationskurve für mich nicht gerade hochtreibt.

    RP alleine ist für mich kein Grund Geld und Zeit in ein Spiel zu stecken, da ich auch gerne PVE suchte, Crafte und handel. Ist alles sehr mau geworden, die Grindsucht und das Gefühl, du musst unbedingt die stärkste Rüstung, die teuersten Dekos, ein gut gefülltes Bankkonto und zig andere Ziele erreicht zu haben fehlt einfach mittlerweile.

    Nostalgie ist das einzige was mich vielleicht mal wieder zum einloggen bringen könnte, aber das hält dann auch nicht lange an.


    "Was mich an all den verdammten Cantinas auf Nar stört willst du wissen?"
    "Die Dinger sind zu nobel, zu sauber, zu fein, zu teuer, zu lieb, zu nett...zu viel EINHEITSBREI!"


    -= Der Tempel =-
    Der andere Club auf Nar Shaddaa

  • 90% RP. Der Rest ist nette Bimmelbommelei, aber mitunter durch die Markenkrampferei so eine komplizierte - sofern man sich nicht reinfuchsen will - Timesinkscheiße geworden, dass es keinen wirklichen Spaß macht. Die Random-FPs sind zudem reines Rushing. PvP ist derselbe Krampf wie früher, was mich nicht überrascht und was meist an den Mitspielern im Team liegt, die auch nach 10 Jahren lieber zergen als sich einen Millimeter weit um das eigentliche Ziel zu kümmern. Und OPs habe ich seit Jahren nicht mehr gespielt.


    Ergo: RP und Selbsthass treiben mich an.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!