Beiträge von Nebula

    Csan Komm her! Wir organ das! :flexed_biceps:   :partying_face:

    Auf sowas hab ich so richtig Bock!


    An Ideen habe ich auch ganz schön was. Ich meine... ich hab auf unserer Gildenfestung ein Bankettsaal dekoriert, den man IC hauptsächlich nutzt, um mal in Ruhe sich unterhalten zu können, weil da halt nie jemand ist. :grinning_face_with_sweat:

    Und ich werd bös' wenn mir jemand den Bankettsaal wegnimmt! Nur um mal anzudeuten, wie viel Bock ich auf gildenübergreifendes RP hätte!


    Auf der Festwoche gab es ja schonmal Interesse an unserem Planeten Xavost. Das Angebot an gildenübergreifenden Übungen in der Wüste/im Gebirge/Häuserkampf ist ernst gemeint! Anschreiben und wir kriegen einen schönen Abend hin.

    Keine Scheu. Wir beißen nicht und Powerlevel kriegen wir auch schon zusammenkompromissiert (ist jetzt ein Wort :squinting_face_with_tongue: )

    Genauso gut können unsere Soldaten auch mal gerne nach Khotep in die Wüste (ihr habt eine heiße, wir eine kalte Wüse^^) oder auf ein Schiff für "Enter-Kommando-Übungen".


    Wenn man mehr Impact-RP haben möchte: Einige Plots finden/fanden an der Braxant Strecke und auf der Celanon Spur statt. (siehe Gerüchte Thread^^). Beide Hyperlanes gehen an Xavost vorbei. Sollte es sich ergeben, dass ein Plot statt findet und man mal ausspielen möchte, dass die Reps einen grade so richtig in die Zange nehmen, könnte Verstärkung eintreffen. Weil Wichtige Sache, Imperium darf net verlieren und so weiter und so fort. Außerdem passt dazu sehr gut das Theme "Portals" von "Avengers" :grinning_face_with_smiling_eyes:

    Und keine Sorge für die Plotleiter: Ich meine wirklich einen Abend des ganzen Plotgeschehnisses. Danach entsteht ja vielleicht mehr RP. Angebote von Spielern Soldaten xy und Z im Lager näher kennen zu lernen, solange das Schiff aufgetankt wird und wieder an ihre Front abzieht.

    Was Powerlevel angeht, der Vorschlag: Man lehnt sich an das des Hausherren/Plotleiters der einlädt an.


    Und sobald mal wieder ein Plot vorbei ist und der Heimweg an uns vorbei geht. Wir haben einen Bankettsaal! Für die Elite (Sith, hohes Militär) wäre das doch was.


    Auch die Akolythen wären eine Möglichkeit. Wir schnappen unsere Krabbelgruppen, stecken sie in ein Schiff und sie dürfen sich zusammen mal auf Planet xy beweisen. In der Sithkrieger-Story wird es ja erwähnt, dass Akolythen rumgeschickt werden für ihre Prüfungen. (Okay, dass wäre mehr als ein Abend vielleicht, aber man weiß was gemeint ist^^)

    Da sehe ich zwar größeres Powerlevel-Absprache Bedarf, aber Hey! Nichts ist unmöglich wenn der Wille da ist und man weder hungrig, noch müde ist. (Oh, man könnte ja zusammen auf Planet xy sein, jede Gruppe macht wegen des Powellevels aber sein Ding und dann trifft man sich wieder im Lager und darf angeben.)


    Ja, Kompromisse werden wir finden^^ Und einen IC-Hintergrund der mehr als "Caff und Kuchen" beinhaltet werden wir allemal ausgraben können. Wir sind ja nicht über den Hutten gestolpert und den Klappstuhl muss man auch nicht ausbuddeln.


    Und da man sowas ja nicht für jeden Monat plant, sondern allerhöchstens jedes Quartal eine Sache... Kriegen wir hin! Und damit wird auch nicht die Gemeinschaft übersättigt.



    Als Zeitraum wäre vielleicht auch erstmal nach den Weihnachtsfeiertagen angedacht. Haben ja eigene Plots zu führen, Festwoche abklingen zu lassen und dann auch noch Weihnachten zu überleben :grinning_face_with_sweat: Vorher schaffe ich gar nix mehr^^


    Vielleicht hat ja jetzt noch jemand mehr Ideen, was man machen könnte. Militär sehe ich als einfacher, als Sith. Aber Nichts ist unmöglich.


    TL;DR: Ich hab Bock! Meldet euch Gildenleitungsleutz! Wir organ das! :winking_face:

    *krempelt Ärmel hoch*

    Letztes Feedback für dieses Jahr!


    Mhhh... Ich bin ein klein wenig gespalten was den Vindicar-Abend angeht. Ich fand ihn im Allgemeinen super. Er war schön.

    Die Vorträge waren interessant! Ich war beim Unterwasser-Kampf Vortrag und er hatte seine schönen Gimmicks, wie das Leck und der Nautolaner-Ako der herumschwimmt.

    Auf der anderen Seite sind die natürlich sehr interaktionsarm. Ich hätte mir gewünscht, dass sie nicht ganz so lange gegangen wären.


    Der Socialteil war damit recht spät und leider im Hauptraum und bei den Sternen! Die Chatflut war ein Tsunami! Ich hab durchgehalten und es gab schönes RP, aber du meine Güte :rolling_on_the_floor_laughing:


    Ich hätte da also einen Vorschlag fürs nächste Jahr:

    Ich behaupte, dass ihr das Event seid, wo ihr getrost uns 2-3 Räume geben könntet.

    Mit ... zum Beispiel, sagen wir... einem Museum mit Waffen, wo einer auf Nachfrage was erzählt. Einem Aquarium, mit hübsch Fische und Nautolaner gucken und einem Vortrag über eure letzte Mission. Und überall sonst Sitzecken, Erfrischungen und so weiter.


    Ihr habt den Abend, wo jeder mal seinen Sith ohne Hemmungen auspacken kann. Zumindest will ich da mit meinem Lord socialn. Da waren mindestens 22 Sith, die ich nicht begrüßen konnte :grinning_face_with_sweat:

    Gebt uns Ort und Zeit und die RP'ler werden mit den Sith rpen.


    Aber im Allgemeinen: Es war ein schöner letzter Abend. Ich habe am nächsten Tag (leider kein Brückentag für mich) etwas gelitten, aber das war es mir wert :face_savoring_food:

    Ich denke ich werde mich jetzt hier hinstellen und behaupten, dass ihr dieses Jahr mit dem Militärball das stärkste Event aufgezogen hat.

    Ich hab schon lange nicht mehr bis 3 Uhr morgens RP gemacht und ausgehalten. Die letzten Jahre hab ich das nicht geschafft. Und ich bereue es kein Stückchen!


    Zuerst hat mich das rote Licht etwas erschreckt und ich hatte Sorge, dass es für die Augen anstrengend wird, aber die hatten sich tatsächlich daran gewöhnt, solange ich die Kamera nicht zum Fenster gelenkt habe, wo das blaue Planetenlicht ein Kontrast gebildet hätte.

    Von der Dekoration her einfach wunderschön!


    Die Chatflut war recht... zahm. Immer noch viel. Aber zahm. Mit dem cjoin Militaerball habt ihr einen schönen Farbkontrast für die wichtigsten Atmosphärenemotes geschaffen, die auch gut den Chat portioniert haben.

    Man konnte auf die andere Tanzfläche fliehen, was ich zu Anfang noch gebraucht habe zum warm werden, aber wenn man alles lesen wollte, wäre das auch möglich gewesen.

    Wenn alle Stricke reißen gab es immer noch den Flüsterchat.


    Die Tänze waren wundervoll. Da wird man doch mal an die Abiballzeit zurückversetzt :grinning_face_with_sweat: Besonders hat mir die Musikauswahl oben gefallen. Das war quasi meine Dauerschleif-Playlist für den gesamten Abend.

    An der Stelle ein Danke an den Atmosphärenemote-Schreiber/Emoter und an alle Besucher und Betreiber. Von dem, was ich mitbekommen habe, war wirklich jeder gut dabei. Vor allem beim Wetttanzen, um Farbe auf das Kleid zu kriegen :grinning_face_with_sweat: Die Ideen! Vom Farbenklau, zum Werfen des Tanzpartners zum "Tanzen ist eine Form des Krieges".


    Oh, hier muss ich ja auch nochmal der Nexusraumcantina danken! Auch wenn das RL dazwischengefunkt hat, habt ihr euch Nicht vertreiben lassen! Ihr seid Helden des Imperiums! Ich hab es schonmal gesagt, aber es ist so!

    Wenn nochmal jemand Schlechtes über Euch behauptet gibt's nächstes Jahr oder spontan halt noch eine Hinrichtung :smiling_face_with_hearts:


    Als Letztes möchte ich noch behaupten, dass ich genauso erschöpft aber mit einem Lächeln ins Bett gefallen bin, als wäre ich wirklich auf einem Ball gewesen. (vielleicht mit weniger Fußschmerzen^^)

    Ich war mit meinem Bergungsdienstler im Fallen-Raum.

    Und die Idee werde ich klau ... Ich meine: Ich werde mich inspirieren lassen, weil das Mini-Game war wirklich genial! Sprengplatten unter den Apartement-Böden, dass man sie nicht mehr sieht ist eine grandiose Idee! Vor allem für Plots, die mit Fallen zu tun haben!


    Auf jeden Fall hatte ich meinen Spaß dabei in die Luft gejagt zu werden. Jedes mal hab ich mich erschreckt. (Headset halt^^) Und die Anspannung ob man grade wirklich richtig gelesen hat oder sich erinnert, wie es weitergeht.


    IC hat mein Char beschlossen nicht ganz nach Bergungsdienstprotokoll vorzugehen, um zu verhindern, dass die Zuschauer hinter dem sicheren Glas sich nicht langweilen.
    Auch wenn ihn die Druckplatten auch ziemlich weh getan haben :grinning_face_with_sweat:


    Leider musste ich dann recht plötzlich weg. Zeit und RL und die typischen Gründe., wie ein Wecker, der einen aus dem Bett jagen wird. Gerne hätte ich mit dem Bergungsdienstler noch ein wenig gebückelt und Sith angehimmelt^^


    Also an die Anderen, in den anderen Räumen: MEIN RAUM WAR COOLER ALS EURER! :face_with_tongue:

    Dann wollen wir mal.

    Der Mandomarkt ist traditionell und klassisch bei der Festwoche, aber schön wie eh und je.

    Mein Char konnte sich erfreuen, dass er ein weiteres Rezept der mandalorianischen Küche ergattern konnte und dass er mal sofort eine 1 beim Wettessen gewürfelt hat. Und das als Koch!

    Scharfes Essen in Kinderportion ist halt nix für imperiale Soldaten :smiling_face_with_smiling_eyes:

    Den Schießstand konnte ich leider zeitlich nicht besuchen. Macht aber nix! Das Angebot fand ich super.


    Was mich jedes mal wieder abholt ist die Atmosphäre. Ein anderer Mando kommt rein in eure Enklave und als Erstes kriegt man mit "JOOO! BRUDAA! Komm her! Lass dich drücken. Von wo kommst du den her? EY! Gebt dem Mann einen richtigen Shot! Nicht den Scheiß, den wir unseren Imp-Verbündeten ausgießen." :rolling_on_the_floor_laughing:

    So klang es zumindest vom Feeling her und ich liebe es!

    Die Rede hat dem eine schöne Abrundung gegeben. Das Rüstungsklopfen hab ich in meinem Kopf gehört, zusammen mit den Jubelschreien. Ansteckend!


    Auch schön war, dass die Mandalorianer nicht unnahbar waren. Essen ist immer Etwas worüber man sich unterhalten kann. :drooling_face: Und darüber kommt man vielleicht zu den tiefsinnigeren Socialaspekten (falls die Zeit und Umgebung es zu lässt).


    Allgemein zusammengefasst würde ich sagen... Da habt ihr alles richtig gemacht und es braucht keine Änderung. Es gab was zu tun, man konnte socialn und es gab Essen! Und dann eine kleine Rede gegen Ende. :smiling_face_with_smiling_eyes: :mandalorian:

    WAGT ES NIE WIEDER PROPAGANDA ZU KÜRZEN ODER ZU ZENSIEREN!!! :rolling_on_the_floor_laughing:


    Da müssen die Sith halt durch! Mein Soldat fand es klasse! Ich fand es klasse! Meine Katze fand es klasse!

    Ich stimme der Meinung zu, dass vielleicht wieder ein Zielgruppen-Hinweis in die Werbung sollte, um die ganzen Hierarchienspitzen zu minimieren.


    Von der Atmosphäre her liebe ich dieses "Schulaufführungs-Theater". Die Stühle stell ich mir übrigens genauso unbequem vor. :beaming_face_with_smiling_eyes:


    Hier ist jetzt auch mal ordentlich Platz das Cantina Team zu belobigen. Ihr nehmt zwar kein Trinkgeld und auch keine Kekse, aber ich drück euch nun trotzdem einen Pokal der "Bestes Atmosphären Team der Imps" in die Hand.

    Nicht nur vor, während und nach der Aufführung ward ihr da und habt uns versorgt, sondern auch nach den Reden, am Montag spontan einzuspringen und eurer Dienst ist weiterhin nicht getan!

    Ihr kommt in die zweite Ausgabe von "Helden des Imperiums, Eine Sammlung an Kurzgeschichten" :smiling_face_with_smiling_eyes:

    Was sollen wir nur ohne euch tun? Also außer Verdursten und an Gummilichtschwert-Entzug zu leiden?

    Ich hoffe, dass es niemanden stört, wenn ich diesen Thread als Feedback für den Montag der Festwoche missbrauche. Wenn doch... öhh... Tut mir Leid und sagt mir wohin damit :grinning_face_with_sweat:


    Tatsächlich muss ich nämlich doch dieses mal stärkere Kritik äußern.

    Ich wusste, dass Malycus sich den Abend gekrallt hat. Und hatte dann darauf gewartet, dass mehr Infos kommen. Es kam ein Gerücht und dann... nix mehr.

    Daraufhin folgte Unsicherheit, ob ich vielleicht was missverstanden habe, RL bei der Orga dazwischen gegrätscht ist oder irgendwas Anderes los ist.

    Ich war anscheinend auch nicht alleine, wenn man bedenkt, dass am Abend in einem Discord gefragt worden ist, ob was los ist und spontan die Nexusraumcantina aufgemacht hat. Ein Dankeschön hier an die fleißigen Twi'lek. :smiling_face_with_smiling_eyes:


    Ich vertrete stark die Meinung, dass man zumindest einen Kalendereintrag machen sollte, wenn man einen Abend der Festwoche nimmt. Menschen sind vergesslich und das ist der Ort, wo man nachschaut.

    Ich hab mich am Montag dann anders beschäftigt. Zu spät war mir dann die Info "Ja, da findet was statt." Damit kann ich auch kein Feedback zum eigentlichen Open RP Angebot geben.


    Mit einem Gerücht ist es nicht getan ein Event der Festwoche zu organisieren.


    Malycus nimm mir das bitte nicht persönlich. Du warst der Einzige, der im Forum geschrieben hat und ich weiß sonst nicht, wie ich das adressieren soll. Es ist ein konstruktives Feedback.

    Ich starte hier mit der ersten Runde Feedback, damit ich nicht am Ende der Woche die Hälfte der Geschehnisse vergesse.


    Die Probeabende:

    Wie immer fand ich die Probetermine sehr vorteilhaft eingerichtet. Vor allem, dass es so viele Nachzügler-Trockenübungen gab, hat mich begeistert. Ich selbst habe es nicht gebraucht, aber es geht grade ums Prinzip.

    Die Probe ist schon ein Event in sich selbst. Selbst wenn man nur aus Interesse dabei ist, ein Abend in angenehmer Runde. Außerdem mal schön die ganzen Stimmen der Wahnsinnigen in anderen Projekten zu hören :smiling_face_with_hearts:


    Zum IC Teil:

    Schön mal wo anders gestanden zu haben. Ich persönlich mag das Kunstwerk in der Mitte des Standes. Auch weil es die oberen Balustraden hat, wo man auf die ganze Rede hinabsehen kann (und dabei nass wird durch Regen^^).

    Die Reden waren spitze und wohlüberlegt. Ich muss gestehen, dass Lienas Rede mein Favourit war. Weil es eben ein Nicht-Machtanwender war, der gesprochen hat. Persönliche Präferenz meinerseits :grinning_face_with_smiling_eyes: Es dürfen sich auch mal die Soldaten beweihräuchern lassen.


    Darf ich darum bitten, dass die Reden wieder veröffentlicht werden? Hier oder als Fließtext in Gerüchte/Geschehnisse? Das hilft ungemein im folgendem Jahr und zwischen den Festwochen zum Erzählen, was für tolle RP'ler wir alle sind.


    Persönlich fand ich es noch schade, dass wieder sehr viele Sith dabei waren und weniger 'gemeines Volk'. Aber das ist nur mein kleines Stimmchen im Hintergrund, dass nach "wie es aussehen sollte" schreit. Ich hab genügend Vorstellungskraft um mir mehr jubelnde Masse vorzustellen. :grinning_face_with_sweat:

    Außerdem kann ich jeden verstehen, der zum Auftakt der Festwoche seinen Main, oder seinen Sith auspacken möchte. Ich war früher auch dabei als Sith. Mein Geschmack hat sich über die Jahre geändert.


    Der OOC-Teil:

    Natürlich war die Herausforderung der Rede mal wieder die unsägliche Chatflut, aber ich habe es mit meinem Soldaten über Flüster-RP (quasi Helm-Kom meines Soldaten) überschaubar gestaltet. Leider sieht das für Außenstehende bestimmt so aus, als wäre ich nur Statist und würde meinen Chef bewachen. Vielleicht haben die Zwischenemotes geholfen, dem entgegenzuwirken. Falls es so gewirkt hat: Ich hatte meinen RP-Partner unter den Zinnsoldaten und es war ein erfolgreicher Abend. :smiling_face_with_smiling_eyes:


    TL;DR: Super Abend! Super Planung! Freue mich auf Nächstes Jahr!


    Nehmt euch Kekse!!! :cookie: Und Tee! Zu viel Regen könnte einen ja die volle Macht der dunklen Seite der Erkältung spüren lassen. :teacup_without_handle:

    Ich habe oben mein Beitrag endlich bearbeiten können und das Zitat ist nun drin. Vielleicht ist es nun verständlicher?

    Ein Kommentar zum Voice Ic-OOC Getrenne und Stimmung der IC-Nörgler, das oben erwähnt worden ist :


    Ich wollte damit Niemanden der hier Beteiligten irgendwas unterstellen. Ich meine, dass ich das auch nicht habe, wenn man die folgenden Sätze im oberen Beitrag von mir liest. Noch darf man das Wort "Nörgler" zu böse lesen. Ich meine das nicht im Negativen, sondern in einer scherzhaften Zusammenfassung der gesamten Beiträge. Da interpretierst du vielleicht grade Etwas falsch Tallastas .


    Ich habe ein Statement abgegeben, zu dem was hinter den Kulissen abging, weil eben das Voice erwähnt und das Fass der IC-OOC geöffnet worden ist.


    So genug davon. Ich möchte hier keine große Diskussion starten, was gelesen und verstanden und was gemeint war^^ Wichtig ist nur: Ich will niemanden was Böses, ich prangre Niemanden an und ich akzeptiere all eure RP-Spielweisen. Manchmal bin ich nur sehr ungeschickt in meiner Ausdrucksweise :face_with_tongue: Nehmt euch Kekse! :cookie:




    Ich freue mich bis jetzt hauptsächlich Positives zu hören :smiling_face: Und bin tatsächlich auch überrascht. Eigentlich gibt es ja immer Verbesserungsbedarf irgendwo.

    Dann an der Stelle aber auch einen lieben Dank von mir, an alle Besucher. :partying_face:

    Ihr ward ebenfalls klasse dabei, trotz riesigen Basilisken mit Troll-Ballast.


    Ihr müsst übrigens euch nicht rechtfertigen, warum eure Chars das und Jenes gesagt haben. Ihr ward dabei, ihr seid geblieben so lange das RL es zugelassen hat und offensichtlich hattet ihr sogar Spaß. Das ist die wichtige Information die ich mitnehme.

    Weiteres Feedback ist natürlich auch weiterhin gerne gesehen. Ich hab ja selbst auch noch ein paar zu tippen :winking_face_with_tongue:

    Ich grätsch mal in meiner Pause rein^^ Heut abend kann ich ein wenig mehr tippen.


    Zitat


    [...]Voice-Chat der OrganisatorInnen gesagt habe:

    Natürlich kommt es immer ein wenig darauf an, was genau gesagt wird, aber hier sollte man das IC und das OOC nicht allzu sehr vermischen lassen. Genauso wenig wie man das OOC in das IC ziehen soll, sollte man sich auch OOC nicht zu sehr vom IC gesagten beeinflussen lassen. Das ist eine ungesunde Einstellung für das Rollenspiel. [...]

    Ein Kommentar zum Voice Ic-OOC Getrenne und Stimmung der IC-Nörgler, das oben erwähnt worden ist :


    Wir lassen das an uns abprallen. In dem Moment Nörgeln wir nur ein wenig herum. Wie Csan sagt: In dem Moment ist es unschön zu lesen und je nachdem was wir lesen könnten Änderungen der Planung vorgenommen werden, ähnlich wie die Theatervorstellung sich selbst zensiert hat.

    Bedenkt immer: Veranstalter sind im Hintergrund verdammt nervös. Deswegen komm ich persönlich gerne mit Chars die positives Feedback geben. Es tut der Orga im Hintergrund gut. Aber das ist mein präferiertes Vorgehen. :winking_face:


    Ich zumindest weiß das ihr uns alle toll findet :smiling_face_with_hearts:


    P.S. Der PVE'ler der unser größter Fan ist und ein Kind von unserer Sith will hat euch alle übertrumpft. :grinning_face_with_smiling_eyes:

    Piloten sehe ich weniger im RP, aber ich habe sie gesehen. Sie brauchen aber oft die richtigen RP-Schauplätze.


    Gesehen habe ich sie in:

    - Das Spielerschiff (RP mit max 4 Leuten) wo einer schön emotet was er tut um das Schiff zu steuern und nebenbei Konversation hält.

    - Plots auf Schiffen/Asteroiden und Co. Dabei war der Spieler selbst eher in Tarnung, mit einem NPC dabei, oder stand abseits und hat über Beschreibungsemotes und Kom-Nachrichten durchgegeben, was alle Anderen sehen. Quasi wie das Schiff des Piloten sich bewegt und wie er über das Kom flucht, wie taff die Flugabwehr ist und Ähnliches.

    - Gildenflottenschiff - Großkampf: Dabei waren es Teams, eine ganze Crew auf einem Kriegsschiff die ihren Aufgaben nachgingen. Wir hatten damals gewürfelt und eine Gesamtwürfelanzahl für Damage an dem gegnerischen Schiff rauszufinden. Das benötigt aber 1-2 Plotleiter und Vorstellungskraft der Mitspieler^^

    Hatte Spaß gemacht, war aber großer Aufwand und Absprache.


    Hoffe das hilft :winking_face:

    Es leben die Nicht-Machtanweder Reden! Vor allem wenn jemand wirklich persönlich Bock drauf hat!

    *hält Csan Schild hoch*

    Das SRK hatten wir auch noch nicht oben stehen als Redner oder?

    Wäre auch mal eine Abwechslung. Oder vielleicht, wenns zu Niederrangig ist für Jemanden, nehmt eine Doppelbesetzung wie wir letztes Jahr.


    Auf jeden Fall stimme ich zu. Csan hat den IC und den OOC Kennungsgrad, dass wir sie nehmen müssen :face_with_tongue:

    Banner_Xavost_-_1-1024x239.png



    Markteinladung.jpg

    In Kaas City häufen sich die Holoschilder und Aushängeplakate für die Festivitäten und Angebote der imperialen Festwoche.

    Darunter befindet sich die Bekanntgabe einer öffentlichen Hinrichtung mehrerer republikanischer Gefangener in der Nähe des Marktplatzes.


    Auf dem Marktplatz fällt dem ein oder anderen Einheimischen von Dromund Kaas auf, dass sich während der Festwoche, unter den bekannten Verkäufer*innen sich neue Stände aufgebaut haben, die Ware von Xavost Prime anbieten.




    Öffentliche Hinrichtung

    Zur Ehrung kürzlich erzielter militärischer Erfolge und zur Demonstration der Macht des Imperiums wird der Markt von Kaas City an diesem Abend mit einer Hinrichtung republikanischer Kriegsgefangener eröffnet.


    Bei einer Operation unter Captain Trishula von der Navy Task Force des Gouvernats Xavost gelang die Zerstörung mehrerer republikanischer Schiffe an der Braxant-Strecke.

    Die Feinde standen unter dem Kommando des republikanischen Commodores Joditio Caskae und dessen Adjutanten Captain Finis Zanlu, welche zudem von dem Jedi-Ritter Endo Pars, sowie seinem Padawan Amaya Sho’i eskortiert wurden. Sowohl die republikanischen Offiziere als auch die Jedi gerieten mit dem imperialen Sieg an der Braxant-Strecke in Gefangenschaft.


    Als bekannte und hochrangige Feinde des Imperiums wurden die Gefangenen zum Tode verurteilt. Auf Befehl des Gouverneurs des Noonianischen Sektors, Darth Zhel, findet ihre öffentliche Exekution auf der Heimatwelt der Sith statt, Dromund Kaas. Dort wird sie eine Lord der Sith persönlich richten.



    Marktstände

    Speis & Trank


    Der Geruch von Caff begrüßt Euch noch bevor ihr durch die Besuchermenge einen Blick auf den Stand erhaschen könnt. Die Theke trennt die Marktbesucher*innen von den Schränken, Kisten und der Kochstelle, auf der die Leckereien und Erfrischungen darauf warten, verteilt zu werden.


    Auf der Theke und über einen Bildschirm hinter den Händler*innen kann die Karte gesichtet werden.


    Getränke werden in einem unzerbrechlichen, durchsichtigen Plastik-Glas bzw. Becher gereicht. Die Schalen bestehen aus einem unzerbrechlichen Anthrazit-farbenem Plastik.


    Das Geschirr wird mit einem Pfand von 2 Credits belegt. Rückgabe ist nicht verpflichtend. Man darf das Geschirr ohne Bedenken als Souvenir behalten.



    Infostand - Xavost Prime


    Von der Auslage her, sieht der Stand vielleicht nicht nach viel aus. Aber die imperiale Flagge mit dem Planetensymbol von Xavost Prime, sowie die Bildschirme an der Rückwand sind wirkliche Blickfänger.

    Es werden verschiedene Bilder, teils mit Beschreibungen gezeigt.


    Die Bildschirme zeigen nacheinander Lokalitäten, die als Urlaubsziele, Jagdgebiet, oder als Übungsplatz für Kampfübungen ausgesucht werden können.





    Bücher & Manuskripte


    Vor Euch befindet sich ein Stand, der eine gewisse geordnete Unordnung vorweist. Auf der Theke liegen verschiedene Bücher verstreut, teilweise von anderen Marktbesuchern geöffnet. Dahinter sind die Regale ordentlich gefüllt. Auch kann man einige Datensticks sehen, auf denen der Bücherinhalt zu finden sein wird.


    Damit kein Papier aufweicht hat dieser Stand eine Überdachung.




    Kälteresistente Waffen


    Die Theke ist leer, die Regale gefüllt mit Waffen. An der Seite steht eine Spezialrüstung ausgestellt. Munition wird man aber vergeblich suchen. Ein Display verkündet, dass hier die Waffen und Spezial-Rüstungen vorgestellt werden, in dessen Produktion sich Xavost Prime spezialisiert hat.


    Alle Waffen sind darauf ausgelegt in kalten Regionen zum Einsatz zu kommen. Die Modelle haben im Schnitt eine viel kleinere Fehlerquote als herkömmliche Modelle durch Kälteeinwirkungen.



    Schmuckstand


    Der Stand glitzert und ist gut beleuchtet – ersichtlich bereits aus der Ferne. Anstatt eines Gerüsts, das die Überdachung hält, sieht man gefüllte Regale mit exotischem und traditionellem Schmuck und Accessoires.


    Auf dem Thresen befinden sich vermehrt kleine Sortierfächer, Schaukästen und Schaufensterbüsten um die filigraneren Produkte auszustellen. Die Rückwand ist mit verschließbaren Vitrinen ausgestattet, in der die teuersten Stücke verwahrt werden.


    Hinter der Theke, in der rechten Ecke ist auch eine kleine Werkstation zu sehen, an denen Reparaturen und etwaige Individualisierungen möglich sind, wie Gravuren, oder Anpassungen der Kettenlänge.



    Alle Preise sind abhängig vom Material und dem Herstellungsaufwand.



    Gouvernat-Xavost.png

    Früher als Kind Nutella Brot mit Butter, oder Nutella aus dem Glas löffeln.


    Heutzutage tut es mir den Zähnen weh und sie haben vor ein paar Jahren das Rezept geändert, dass es mir nicht mehr schmeckt, also gar nicht mehr... Außer vielleicht wenn ich ein richtig geiles Backrezept finde :drooling_face: