Gestohlene Gilde

  • Hallo zusammen


    Ich möchte eigentlich nur über etwas berichten, was mir vor Kurzem passiert ist. Es beschäftigt mich immer noch sehr stark.

    Mich würde eure Meinung dazu interessieren. Und vielleicht habt ihr ja die ein oder andere Idee, wie ich "meine gestohlene Gilde" zurück bekomme.


    Ich spiele jetzt schon seit einigen Jahren SWTOR. Manachmal mehr, manchmal weniger. Gelegentlich löse ich mir auch ein Abo. So habe ich es auch diesen Februar getan, weil ich die neue Story spielen wollte.


    Kurz bevor mein Abo Mitte März 2022 angelaufen ist, habe ich mit einem meiner Hauptcharaktere auf Imperialer Seite eine "Mini-Gilde" gegründet (ich wollte mir schon so lange ein eigenes Gildenschiff kaufen. Spiele aber zu unregelmäßig, um in einer anderen Gilde beizutreten). Der Gilde habe ich den Namen "Reconciliation" gegeben.


    Da in meinem Bekanntenkreis nur wenige SWTOR spielen, habe ich im Spiel eine Ingame Nachricht gestartet und mit 4 fremden Leuten die oben genannte Gilde gegründet. Ich war mit meinem Hauptcharakter während der ganzen Zeit, als ich Abonnent war, auch der Gildenmaster. Ich habe mir also einen dieser schönen Sternenzerstörer gekauft und zu großen Teilen auch ausgestattet. Da gingen eine Credits und Zeit dabei drauf. Einer der 4 Fremden hat mir mit Credits gut dabei geholfen. Die anderen 3 waren passiv. Das Schiff ist schön geworden.


    Als mein Abo aber abgelaufen ist, habe ich auch den Status des Gildenmasters verloren. Da mich einer der 4 Leute gut unterstützt hat und die anderen passiv waren, wollte ich niemanden aus der Gilde kicken. Nun ist aber folgendes passiert: Wenige Tage nachdem ich meinen Status verloren habe, hat ein ganz bestimmter dieser 4 Spieler (dessen Name ich mittlerweile kenne und am liebsten veröffentlichen würde) alle anderen aus der Gilde gekickt. Er hat sich das Gildenvermögen und das Schiff einverleibt.

    Ich kann nicht mehr auf mein eigenes Schiff zurück kehren, der Tresor ist weg, die Gilde besteht nur noch aus einer Person und zwar der Person, die die Gilde übernommen hat.


    Es mag ja sein, dass es von mir naiv war, alle Leute in der Gilde zu belassen. Aber ich habe die ganzen Jahre davor die SWTOR-Gemeinde als hilfbereit, offen und friedlich erlebt. Und es gab eigentlich auch keinen Grund jemadnen zu kicken. Wäre ja möglich gewesen, dass die Gilde wächst.


    Nun ja, ich wollte mir das einfach von der Seele schreiben, da es mich doch arg geärgert hat. Der Kundendienst meinte zu mir, das sie nichts machen können. Es wäre ja auch "angedacht, dass man bei Inaktivität" seinen Status verliert" (ich war gerade mal um die 7 Tage kein Abonnent mehr).


    Naja. Hat jemand von euch schonmal was ähnliches erlebt oder ist in einer anderen Form von Dreistigkeit so derbe vor den Kopf gestoßen worden?



    Best wishes.

    Infea

    Die Zeit verwandelt uns nicht. Sie entfaltet uns nur.(M. Frisch)

    Einmal editiert, zuletzt von Inefa ()

  • Das tut mir richtig Leid sowas zu lesen.


    Ich wäre wohl am Boden zerstört, würde mir sowas mit unseren Gildeschiff passieren. Man hat soviel Herzblut in die Dekoration gesteckt sowie Zeit.

    Wie man dieses Problem behandeln könnte wäre, aus meiner sicht, nur Diplomatisch mit dem "Dieb" oder den Swtor-Support.

  • Das tut mir richtig Leid sowas zu lesen.


    Ich wäre wohl am Boden zerstört, würde mir sowas mit unseren Gildeschiff passieren. Man hat soviel Herzblut in die Dekoration gesteckt sowie Zeit.

    Wie man dieses Problem behandeln könnte wäre, aus meiner sicht, nur Diplomatisch mit dem "Dieb" oder den Swtor-Support.

    Danke für deine Antwort (geteiltes Leid, ist halbes Leid) :slightly_smiling_face:


    Ich habe ihm (oder ihr) schon eine Ingame Nachricht geschrieben, mit einem versöhnlichen Ton und ohne Anschuldigung. Bis jetzt habe ich noch keine Antwort erhalten.

    Die Zeit verwandelt uns nicht. Sie entfaltet uns nur.(M. Frisch)

  • Hey,Inefa

    Ja,sowas ist wirklich doof und echt Traurig :c bei so viel arbeit und herzblut ^^

    hilfbereit, offen und friedlich erleb

    Natürlich gibt es die Spieler und die anderen die gibt es ja überall leider auch :smiling_face_with_tear:

    Ich denke der Support kann da nicht helfen bei und wenn der Spieler nicht auf dich eingeht,war's das leider glaube ich damit :c

    Es ist auch im Internet immer schwerig unbekannten zu vertrauen da es immer leute gibt die einen auf Nett tun und ausnutzen wollen. ist natürlich wirklich doof gelaufen

    "You cannot judge me! I am Justice itself! We were meant for more than this, to protect the innocent. But if our precious laws bind you all to inaction, then I will no longer stand as your brother."

  • Heyo.

    Das gleiche Problem hatte ich Tatsächlich auch mit meiner Jedi-RP-Gilde die ich vor... *auf die Uhr schau* vor 2 Jahren hatte. Im Herbst letzten Jahres wurde sie dann recht ähnlich gekarpert:
    Abo ausgelaufen, Spieler allesamt rausgekickt, Gilde verloren.


    Das passiert also... Durchaus öfter. Habe auch schon ähnliches von anderen gehört.

    Und bei allen fällen bekam man die gleiche antwort vom Support wie du sie bekommen hast.

    Deswegen gehe ich dazu über, Gilden die mir gehören, nur noch mit leuten zu besetzen denen ich vertraue, zumindest in den "Erb-Posten" die als nachfolger in solchen Situationen "herhalten"

  • Hi Clay/Sandy


    Danke für deine Nachricht :slightly_smiling_face: Ja, das Internet kann sehr trügerisch sein.

    Die Zeit verwandelt uns nicht. Sie entfaltet uns nur.(M. Frisch)

  • Das ist sehr ärgerlich. Jede Frustration kann ich da absolut verstehen.


    Auf der anderen Seite stelle ich mir gerade vor wie da ein Supporter sitzt und anhand der Regeln leider darauf anworten wird müssen, was er / sie ja schon getan hat:


    Es hängt am Abo.

    Da ist es auch egal, ob man "nur " einen, zwei, drei oder sieben Tage kein Abo hat. Damit ist die Leitungsfunktion leider weg.


    Co-Leiter wollen wohlüberlegt eingesetzt sein. Gerade jene, die in einem solchen Falle übergangsweise die technische Gildenleitung übernehmen (können).

    Wem ich in dem Bezug nicht blind vertraue, gerade wenn dort viel Zeit und Credits (auch Zeit) einfloss, dann bekommt niemand die Leitung übertragen. Im Idealfall muss darauf geachtet werden, dass das Abo schlicht nicht ausläuft.


    Ansonsten hat man so etwas: Personen, die mal eben Gilden "kapern", obschon man es rein technisch ja leider nicht einmal kapern nennen kann. Moralisch ist das was da lief absolut scheiße, aber leider im Rahmen der Regeln.


    So fürchte ich, dass das nur eine Lektion im großen Buch wird, das den Namen trägt "Menschen sind scheiße, traue ihnen nicht".

  • Heyo.

    Das gleiche Problem hatte ich Tatsächlich auch mit meiner Jedi-RP-Gilde die ich vor... *auf die Uhr schau* vor 2 Jahren hatte. Im Herbst letzten Jahres wurde sie dann recht ähnlich gekarpert:
    Abo ausgelaufen, Spieler allesamt rausgekickt, Gilde verloren.


    Das passiert also... Durchaus öfter. Habe auch schon ähnliches von anderen gehört.

    Und bei allen fällen bekam man die gleiche antwort vom Support wie du sie bekommen hast.

    Deswegen gehe ich dazu über, Gilden die mir gehören, nur noch mit leuten zu besetzen denen ich vertraue, zumindest in den "Erb-Posten" die als nachfolger in solchen Situationen "herhalten"

    Hallo Silverlane


    Danke, dass du dein Erlebnis hier mit mir teilst.


    Wäre wirklich interessant zu wissen, wie oft sowas schon vorgekommen ist. Aber ich werde es künftig auch so machen, dass ich nur noch direkt Bekannte in Gilden einlade. Schade eigentlich.

    Die Zeit verwandelt uns nicht. Sie entfaltet uns nur.(M. Frisch)

  • Das ist krass D: solche leute sind nur gemein. Ich selber hab dagegen nur ein mittelgefunden da ich sowas auch schonmal in meiner anfangszeit erlebt hatte: hol dir EINEN in die gilde dem du vertraust (vllt auch mehr je nachdem) ich meine mit vertraust RICHTIG vertraust so könnt ihr bei abo ablauf den lead switchen zumindest wäre das vllt gut gewesen. Mein beileid an dieser stelle nochmal leute können so gemein sein .-.

  • Hi Malycus


    Ja, ich werde es als "heftige" Lektion abspeichern.


    Du beschriebst es ganz gut, dass dem Kundendienst die Hände gebunden sind. Auf die bin ich auch nicht so sauer. Aber es scheint halt schon ein Problem zu sein, mit diesen Übergängen.

    Die Zeit verwandelt uns nicht. Sie entfaltet uns nur.(M. Frisch)

  • Wäre ich der Spieler der die Gilde nun hat, würde ich spätestens nach nem Forenpost wie diesem aber auch nimmer reden wollen.

    Öffentlich als Dieb verschrieben zu werden ist nicht fein. Und mit dem Gildennamen ist es praktisch schon ein Namecalling

  • Wäre ich der Spieler der die Gilde nun hat, würde ich spätestens nach nem Forenpost wie diesem aber auch nimmer reden wollen.

    Öffentlich als Dieb verschrieben zu werden ist nicht fein. Und mit dem Gildennamen ist es praktisch schon ein Namecalling

    Hi


    Du, das mag sein. Aber die Intention hinter seiner Handlung ist ganz klar zu erkennen.

    Die Zeit verwandelt uns nicht. Sie entfaltet uns nur.(M. Frisch)

  • Wäre ich der Spieler der die Gilde nun hat, würde ich spätestens nach nem Forenpost wie diesem aber auch nimmer reden wollen.

    Öffentlich als Dieb verschrieben zu werden ist nicht fein. Und mit dem Gildennamen ist es praktisch schon ein Namecalling

    Naja konnte man nciht die Gilde umbennene? :grinning_face_with_sweat:

    "You cannot judge me! I am Justice itself! We were meant for more than this, to protect the innocent. But if our precious laws bind you all to inaction, then I will no longer stand as your brother."

  • Das ist krass D: solche leute sind nur gemein. Ich selber hab dagegen nur ein mittelgefunden da ich sowas auch schonmal in meiner anfangszeit erlebt hatte: hol dir EINEN in die gilde dem du vertraust (vllt auch mehr je nachdem) ich meine mit vertraust RICHTIG vertraust so könnt ihr bei abo ablauf den lead switchen zumindest wäre das vllt gut gewesen. Mein beileid an dieser stelle nochmal leute können so gemein sein .-.

    Hallo


    Vielen Dank. Ja, das werde ich beim nächsten Mal so machen.

    Die Zeit verwandelt uns nicht. Sie entfaltet uns nur.(M. Frisch)

  • Ich glaub am Ende sollte man schauen wieviel Nerven einem ein Spiel wert ist.

    Klar kann man versuchen eine Gilde zurück zu kapern, vorher den Vermächtnisnamen ändern, viel Zeit darin investieren erst aufgenommen zu werden, Vertrauen aufzubauen, Co-Leader-Rechte bekommen, etc. pp.

    Also das ganze Repertoire an Social Engineering-Skills. Aber für ein Spiel?

    In der Zeit bekommt man sicher besser etwas neues aufgebaut ohne sich über Wochen und Monate so etwas anzutun.


    Mein Rat: Mach da einen Haken drunter. Nimm die Lektionen mit, die dir helfen damit dir so etwas nicht noch einmal passiert und dann lass gut sein.

  • Ich würde mal ganz stumpf beim Support anrufen und mit denen Telefonieren oder mit dem Support darüber sprechen. An für sich ist dieses System dämlich mit du hast kein Abbo allso bekommt wer anders die Leitung. An für sich drück ich dir die Daumen aber habe keine zu Hohe Erwartung deine Gilde wieder zu bekommen. Versuchen würde ich es dennoch.

  • ich würde dir vorschlagen mach dir einfach eine neue Gilde. Such dir über dieses Forum 3 Leute (hier gibts sicher eher vertrauenwürdige Personen als auf der Flotte)


    Solang du in der gestohlenen Gilde nur ingame Credits ausgegeben hast wärs für mich jezt weniger Schlimm. Ausserdem ist die Deko per se ja nicht verloren. Du kannst sie ja bei nem Neuen Schiff ja wieder verwenden.

    Gildendeko kostet glaub nur 50k also peanuts wenn man die Preise für Items im GHN vergleicht.

  • Kommt mir doch sehr bekannt vor! *Zu ihrer ehemaligen Gilde schielt wo es auch wegen kurzer Abolosigkeit 2019 zu dem selben Chaos führte*

    In meinem Fall ging es zum Glück nur um eine Gildenfestung und kein Gildenschiff, aber Gildenscamming ist in dieser Community durchaus ein Thema, und so mancher Scammer treibt sich auch hier im Forum rum, nistet sich in vielen Gilden ein um nur auf eine Gelegenheit zu warten.


    "Was mich an all den verdammten Cantinas auf Nar stört willst du wissen?"
    "Die Dinger sind zu nobel, zu sauber, zu fein, zu teuer, zu lieb, zu nett...zu viel EINHEITSBREI!"


    -= Der Tempel =-
    Der andere Club auf Nar Shaddaa

  • Du könntest höchstens versuchen dir die Gilde undercover zurück zu holen. Kann man nicht den Vermächtnisnamen ändern oder so?

    Hallo


    Danke für den Tipp. Ich habe mir sowas schon überlegt aber ich glaube, den Aufwand tue ich mir nicht an. Ich glaube auch nicht, dass die Gilde für andere geöffnet wird. Der will das für sich alleine.

    Die Zeit verwandelt uns nicht. Sie entfaltet uns nur.(M. Frisch)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!