Beiträge von Feli'shya

    Bei dem Skin wäre vielleicht eine dunklere Textfarbe von Vorteil, weil es schon echt schwer ist auf dem hellen Hintergrund die doch sehr helle Schrift zu lesen.

    Das Jedi-Theme bekommt nächste Woche noch einen Refresh. Darum kümmere ich mich.


    Ich dachte mir, dass man vielleicht (wenn es nicht zuviel Mühe macht) neben den klassischen Sith und Jedi Skins, die für Star Wars natürlich die erste Wahl darstellen, noch einen Skin zu erstellen, der den größten RP-Hub des Spiels behandelt, nämlich Nar Shaddaa. So eine Art Crime-Skin eben. Was meint ihr?

    Feedback ist notiert.

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Hey ihr Flauschies!


    Uns ist aufgefallen, dass die Einstellungen für Benachrichtigungen und Privatsphäre im Userpanel nicht richtig oder gar nicht übernommen wurden. Das liegt daran, dass das alte Forum die Daten in einem anderen Format an das neue Forum übergeben hat.


    Ich bedanke mich bei Vastor für die Meldung.


    Das heißt, dass wir die Einstellungen für jeden Benutzter auf die Standardeinstellungen zurückgesetzt haben. Der Grund hierfür ist, dass viele User nicht wissen, wo sich diese Einstellungen befinden, da sie diese meist auf Standard belassen.


    Ihr könnt eure individuellen Einstellungen, falls diese vorhanden waren, nun wieder selbst unter Privatsphäre und Benachrichtigungen setzen.


    Eure Blockierliste ist davon nicht betroffen. Es handelt sich nur um Notifications und den Onlinestatus, der bei vielen falsch übernommen wurde.



    Liebe Grüße :slightly_smiling_face:

    Auch wenn ich selbst nicht mehr aktiv im RP-Leben teilnehme, hatte ich ja schon etwas Kontakt mit Deidree bezüglich des Forums. Allgemein sehe ich das so:


    Der Stellenwert eines Forums ist an sich über die letzten Jahre durchaus gesunken, vor allem, wenn es um die normale Kommunikation (Chat) geht. Auch Absprachen innerhalb von Gilden gehen in Discord natürlich schneller und bequemer. Das ist klar.


    Jedoch hat ein Forum noch immer entscheidende Vorteile wenn es darum geht, Wissen anzusammeln und auffindbar abzuspeichern. Das reicht von unserer Datenbank bis hin zu größeren Events und anderen nützlichen Threads. Dafür wurde Discord natürlich nicht ausgelegt und gerade in einer RP-Community wäre der Wegfall des Forums schade, da die zentrale Anlaufstelle für Wissen entfällt.


    Ja, ein Forum hat was schnelle Kommunikation angeht inzwischen ausgedient, kann aber noch nicht ganz abgelöst werden.


    @Csan
    Der einfachste Weg für euch wäre hier ein Upgrade innerhalb des WSC bei WoltLab. Man könnte das gesamte System auf die neue WoltLab Suite bringen. Ihr verwendet auch das Lexikon von VieCode, welches es inzwischen in einer modernen und weit besseren Version für die neue WSC gibt. Mit dem Upgrade der WSC wären natürlich Kosten verbunden, jedoch wäre eine gänzlich neue Premium Solution noch teurer und kostenlose Alternativen sind für größere Projekte wie das VC (.. oder TH) eher suboptimal. Ich selbst betreibe ja auch die aktuellste WSC für ein Projekt mit 2000 Mitgliedern, lange Zeit auch für unsere ehemalige Gilde inklusive Lexikon und verschiedensten Plugins.


    Die neue WSC ist auch weitaus stabiler und einfacherer zu managen. Datenbankkorruption passiert hier auch nicht mehr, da es eine automatische Fremdschlüsselüberprüfung und Korrektur gibt. Bei euch sind da einige Dinge defekt, jedoch kann man da nur genauer mit einem Zugang reinschauen. Grundsätzlich lässt sich auch Discord gut damit verschmelzen.


    Auch ich würde mich freiwillig für technische und finanzielle Unterstützung melden.

    Gut, dann will auch ich mich mal dazu äußern ...


    Roleplay in SWTOR habe ich bereits in der Beta in unserer ersten, kleinen Gilde testweise probiert. Da war ich noch recht jung. Feli'shya, meine reinblütige Sith, ist mein erster und ältester Charakter. Und Überraschung, es ist eine Sie. Warum fiel die Wahl auf eine weibliche Sith? Auch ein männlicher Charakter hätte in unsere gesamte Geschichte hineingepasst. Wäre es halt der Sohn, der von klein auf gespielt wurde. Nicht die Tochter.


    Nun, der Grund ist simpel. Ich finde Frauen attraktiver. Und .. ich war jung (und brauchte das Ge.. okay, lassen wir das.).
    Aber ja, ich war jung. Groß darüber nachgedacht habe ich nicht. Ich fand es einfach ansehnlicher.


    So kam es, dass ich mich von Anfang an im Roleplay in eine Frau hineinversetzt habe und mich daran gewöhnt habe. Das führte dazu, dass auch folgende Charaktere zumeist weiblich waren, da ich diese einfach viel detaillierter und besser ausspielen konnte. Warum auch nicht, wenn ich mich so im RP wohler gefühlt habe? Über all die Jahre haben sich dann meine 3 Hauptcharaktere herauskristallisiert. Feli'shya, Vora'shya und Yel'wia. Rein aus Gewohnheit, drei Frauen. Zwei davon bisexuell falls es mal ein ERP gab. Schlichtweg weil ich nun mal an Frauen interessiert bin.


    Erst gegen (glaube ich) 2017 habe ich auch damit begonnen, männliche Charaktere zu bespielen, da mit dem Alter auch andere Sicht- und Denkweisen kommen. Man wird offener für andere Dinge, gibt dem Neuen durchaus eine Chance. Oder man sollte es. Und ja, klar, mein Roleplay war genauso gut. Das war der Wendepunkt, als ich festgestellt habe, dass ich Frauen bevorzugt nur mehr aus Gewohnheit spielte.


    Gegen 2020 waren meine Charaktere dann ausgeglichen. Ich bespielte meine 3 weiblichen Hauptcharaktere und drei männliche Charaktere und konnte mich nie über das Roleplay beschweren. Im Endeffekt habe ich mit beiden Geschlechtern Spaß. Klar, wenn ich meinen Charakter im Spiel ansehe, finde ich meine weiblichen zwar hübscher. Das beeinträchtigt aber nicht meine Erfahrungen im RP. So oder so mache ich seit einigen Jahren fast gar kein ERP mehr, weshalb mir das ziemlich egal ist. Ich konzentriere mich eher auf tiefgründige Geschichten oder auch einfach nur schöne Plays. Wenn es zum ERP kommt, dann ist es so. Solange es passt und auch Sinn macht.


    Selbstreflektierend kann ich es hier einfach nur aufs Alter schieben. Das sollte aber niemanden überraschen.
    Man wählt nun mal instinktiv das, was einem auf den ersten Blick gefällt. Das ist menschlich und normal.



    Und ja, es gab viele Versuche von unterschiedlichsten Leuten, meine weiblichen Charaktere ins ERP zu bringen.
    Okay, einen gab es sogar bei meinem männlichen Charakter. Es war aber eine Spielerin.


    Aber einfach nur stumpf auf ERP zu spielen finde ich langweilig.
    Klar, kann ich verstehen und akzeptiere ich. Jeder hat seine Vorlieben.
    Heißt nicht, dass ich mitmachen muss.


    Ich finde, ein gutes ERP kann und darf zu einem guten RP dazugehören, steht aber bei mir nicht im primären Fokus.

    Das ist meine heutige Sicht auf die Dinge.


    Am Ende kann ich nur sagen: Spielt was ihr wollt und worauf ihr Lust habt. Ob es funktioniert werdet ihr sehen.
    Hauptsache ihr und eure Mitspieler haben Spaß.

    Würfel können spannende Situationen erschaffen, wenn es um ein RP im Allgemeinen geht. Im Kampf halte ich nichts von Würfeln. Wir sind RPler und sollten wissen, wie wir das auch miteinander ausspielen, ausgestalten und ausschreiben. Eine weitere Problematik der Würfel ist, dass sie die Individualität der Charaktere nicht wirklich beachten und man auch bei manchen Situation durch "Würfelglück" entgegen der Logik gewinnt. Ich kenne auch fast keinen RP-Partner in meinem doch recht großen Kreis, der auf Würfel im Kampf setzt. Ich finde, dass die Atmosphäre arg darunter leidet. Natürlich sollte man dann aber auch entsprechend den RP-Grundregeln handeln und fair spielen.


    Ohne Würfel wirkt es einfach schöner und echter.
    Am Ende gilt aber: Jedem das seine.